Steuer-Tipps | Energiespar-Tipps | Energie-Spar-Rente

Leutner GmbH

Im Brühlhof 4
35447 Reiskirchen

Tel. 06408 6837
Fax 06408 61379

Qualität im Handwerk

ZERTIFIKAT_245x346Die Qualität im Handwerk Fördergesellschaft mbH (qih) bestätigte uns, dass wir von unseren Kunden mit "sehr gut" ausgezeichnet worden sind.

Mehr finden Sie hier >>

100. Kundenbewertung

100 KundenbewertungQualität setzt sich durch
Leutner-GmbH belegt bundesweiten Spitzenplatz

weiter lesen >>

Warum Energie-Spar-Rente?

Wissen Sie, wie viel Liter Kraftstoff Ihr Fahrzeug verbraucht? Bestimmt haben Sie auf diese Frage sofort die richtige Antwort parat. Wie sieht es jedoch aus mit dem Heizöl-, Gas- oder Stromverbrauch Ihrer Wohnung? In nahezu 24 Millionen deutschen Wohnungen wird im wahrsten Sinne des Wortes zuviel Geld verheizt.

Energiesparrente HausSeit 1999 ist der Rohölpreis um 350 Prozent gestiegen, allein im Zeitraum Juni 2004 bis Juni 2005 erhöhten sich die Preise für Heizöl nochmals um rund 46 Prozent. Die wirklichen Einsparpotenziale liegen in der energetischen Sanierung. Der Begriff ENERGIESPARRENTE ist Ausdruck eines finanziellen Einsparpotenzials durch Senkung der Heizkosten. Er fasst drei Kernthemen zusammen, die gegenwärtig sehr stark im Interessenshorizont der Bevölkerung liegen:

ENERGIE: Keiner kann genau sagen, wie lange die Vorräte an fossilen Brennstoffen, allen voran das Heizöl, noch zur Verfügung stehen. Eine Studie aus dem Jahr 1993 zeigt die Endlichkeit der fossilen Energievorräte.

 

 

Keiner kann genau sagen, wie lange es noch Heizöl geben wird.

Heizöl GrafikWas wir jedoch bereits heute genau wissen und es jeden Tag aufs Neue zu spüren bekommen, ist die Tatsache, dass mit knapper werdenden Energievorräten die Ölpreise noch weiter steigen werden.

SPAREN: Des Deutschen liebste Beschäftigung bringt uns im weltweiten Vergleich an die Spitze. 11,2 Prozent beträgt die derzeitige Sparquote. Das heißt, mehr als 4 Billionen Euro liegen auf den Sparkonten. Da die Zinssätze für Sparguthaben in den letzten Jahren deutlich zurück gefahren wurden, sind viele Sparkonten unrentabel, weil der Zins nicht einmal den Kaufkraftverlust (Inflation) ausgleicht. Um so bedeutsamer werden somit Investitionen in energetische Sanierungsmaßnahmen, da sich diese mit mindestens 10 % verzinsen.

RENTE: Mehr als 85 Prozent der über 50 Jährigen machen sich derzeit Sorgen um ihre Rente. Die fast täglich geführten Diskussionen über die Unsicherheit der Altersversorgung tragen massiv dazu bei, dass immer mehr Menschen über eine Zusatzrente nachdenken.

Die Energiesparrente bietet eine solche Alternative, denn einmal in die energetische Sanierung investiertes Geld verzinst sich vom ersten Tag an – je nach Ausgangszustand der Immobilie und Entwicklung des Ölpreises mit 10 Prozent und mehr. Vor allem dann, wenn ohnehin ein Umbau-, eine Instandhaltungs- oder Modernisierungsmaßnahme ansteht, lohnt sich eine solche Investition.